Tagesstätte

Die Tagesstätte bildet mit dem Wohnverbund Erbach einen Gebäudekomplex, verbunden durch einen Innenhof. Die 40 Tagesstätten-Plätze werden sowohl von externen Besuchern, als auch von Frauen und Männern genutzt, die im Wohnverbund der Nieder-Ramstädter Diakonie in Erbach leben.

Die Tagesstätte hat sechs Gruppenräume mit jeweils einem Ruheraum dazu. Ein großes Pflegebad, ein Snoezelen-Raum und weitere Räumlichkeiten stehen den Beschäftigten zur Verfügung.

Sechs bis sieben Personen bilden eine Gruppe und werden von zwei bis drei Mitarbeitern montags bis freitags in der Zeit von 9:00 Uhr bis 15:30 Uhr betreut. Personen, die sich nicht in das ein Gruppengeflecht integrieren lassen, werden individuell in Einzelangeboten oder Kleingruppen betreut.

Sozialpädagogen, Heilerziehungspfleger, Erzieher und therapeutische Fachkräfte sorgen für eine Tagesstruktur, die den Bedürfnissen der Menschen entspricht und die geeignet ist, Fähigkeiten zu erhalten und neue Ausdrucksformen kennen zu lernen.

Wir bieten Alternativen und Wahlmöglichkeiten an, um die Beschäftigten in ihrer Selbstbestimmung zu fördern. Dazu gehört, den Menschen, die sich nicht mit Worten ausdrücken können, unter anderem mit den Mitteln der „Unterstützten Kommunikation“, eine Stimme zu geben.

  • 40 Tagesstätten-Plätze für Bewohner der Nieder-Ramstädter Diakonie und externe Besucher
  • sechs Gruppenräume
  • Ruheraum
  • Pflegebad
  • Snoezelen-Raum
  • Einzelangebote und Kleingruppen
  • Neigungsgruppen
  • Unterstützte Kommunikation
Tagesstätte

Sandra Pache

Wohnverbund Erbach
Leitung

Am Bruehl 10
64711 Erbach
06062 95547 1701
sandra.pache@nrd.de

Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Bodelschwinghweg 5  -  64367 Mühltal  -  Tel.: (06151) 149-0  -  Fax: (06151) 144117  -  E-Mail: info@nrd.de

Folgen Sie uns auf dem NRD-Blog